Soutenons La Quadrature du Net !

[Focus] [de] Auf Facebook darf wieder geköpft werden

Das Online-Netzwerk Facebook zieht das im Mai eingeführte Verbot zur Darstellung gewalttätiger Inhalte zurück. Was bisher als gefährdendes Material eingestuft und entfernt wurde, darf nun wieder verbreitet werden – sofern es nicht verherrlichend ist.
Im Frühling dieses Jahres verbot Facebook seinen Usern, Videos oder Fotos von Gewalt zu posten. Bedenkliche Gewaltbilder wurden sofort entfernt. Inhalte wie etwa Enthauptungen galten als unzulässig. Nun wechselt die Online-Plattform den Kurs, wie die britische Rundfunkanstalt BBC am Montagabend berichtete. Solange die gezeigten Bilder nicht zur Gewaltverherrlichung, sondern im Sinne der Aufklärung veröffentlicht werden, können sie jetzt wieder geteilt und gesehen werden. [...]

Die Non-Profit-Organisation „La Quadrature du Net“ hat sich den Kampf für Rechte und Freiheit von Bürgern im Internet auf die Fahnen geschrieben. Mitbegründer Jeremie Zimmermann befürwortete gegenüber BBC die Aufhebung des Verbots. Ein Netzwerk wie Facebook solle nicht über den Informationsfluss von Bildern entscheiden, ansonsten sehe er die Demokratie gefährdet. Das Verbieten von Informationen solle ausschließlich einer gesetzlichen Institution verbehalten bleiben.

https://www.focus.de/digital/internet/facebook-zieht-verbot-zurueck-gewa...